ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Prüfungen

Zum Ende eines jeden Semesters können entsprechend der jeweils gültigen Studien- und Prüfungsordnung ("Stupro") Prüfungen abgelegt werden. Für jede(n) Studierende(n) gilt die zum Zeitpunkt des Studienbeginns gültige Version der Stupro. Voraussetzung für eine Prüfungsteilnahme ist eine Anmeldung zu der jeweiligen Prüfung. Dies gilt auch für unbenotete Prüfungsleistungen (Bescheinigung einer erfolgreichen Teilnahme), da ansonsten das Testat nicht eingetragen werden kann. Bitte beachten Sie unbedingt den Prüfungsanmeldezeitraum gemäß Hochschulkalender. Semestertermine sind auch hier einsehbar. Weitere allgemeine Hinweise zu Prüfungen finden Sie hier.

Wahlpflichtfächer

Grundsätzlich können die innerhalb des Masterstudiengangs Leistungs- und Mikroelektronik (LEM) angebotenen Wahlpflichtfächer (WPF) belegt werden. Im aktuellen Semester werden folgende WPF angeboten (LB = Lehrbeauftragter):

  • EMV integrierter Schaltungen und System-EMV (2 SWS) – Herr Prof. Dr. Pouhe
  • Aufbau- und Verbindungstechnik (3 SWS) – (Dr. Rolf Becker, LB)
  • Modellierung und Simulation elektromechanischer Systeme (2 SWS) – (Dr. Rolando Dölling, LB)
  • Physik der Leistungs- und Mikroelektronik (2 SWS) – (Dr. Lothar Schmidt, LB)
  • Sensor- und Mikrosysteme (3 SWS) – Herr Prof. Dr. rer. nat. Stefan Mack
  • CMOS-Systemdesign (2 SWS) – Herr Prof. Dr.-Ing. Ertugrul Sönmez
  • Erneuerbare Energien (2 SWS) – Frau Prof. Dr.-Ing. Debora Coll-Mayor

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, Fächer aus anderen Master-Studiengängen als WPFs zu belegen. WICHTIG: Die Anerkennung derartiger Fächer als WPFs muss grundsätzlich im Einzelfall beim Prüfungsbeauftragten von LEM (derzeit Prof. Scheible) beantragt werden. Hierzu ist ein Antragsformular im RELAX-Kurs "LEM Studienberatung" hinterlegt. Der Antrag sollte rechtzeitig vor Beginn der Vorlesungen gestellt werden. Bislang anerkannt wurden Fächer aus dem Master Mechatronik und aus dem Master Elektrotechnik der Universität Stuttgart.

Werden Fächer in größerem Umfang als lt. Stupro für WPF nötig, belegt und geprüft, so muss der/die Studierende spätestens zum Start der Abschlussarbeit (Master-Thesis) die für die Gesamtnote zu wertenden WPFs definieren. Die Verantwortung hierfür liegt bei dem/der Studierenden. Wird diese rechtzeitige Festlegung versäumt, wird gem. chronologischer Reihenfolge des Datums der abgelegten Prüfungsleistung aus den in Frage kommenden Fächern ausgewählt.

Überzählige Fächer können - sofern sie an der Hochschule Reutlingen geprüft wurden - auf Wunsch als Zusatzfächer in das Zeugnis aufgenommen werden. Die Prüfungsanmeldung zu Fächern, die nicht zum LEM-WPF-Katalog gehören und von vornherein als Zusatzfächer geplant sind, ist per Email direkt über das Prüfungsamt möglich.

Master-Thesis

Das Studium schließt ab mit der Master-Thesis. Die Arbeit an der Master-Thesis dauert genau ein halbes Jahr und ist in Vollzeit vorgesehen. Entsprechend werden 30 ECTS angerechnet. Die Ergebnisse sind in einem hochschulöffentlichen Kolloquiumsvortrag zu präsentieren. Um mit der Abschlussarbeit beginnen zu können, müssen mindestens 45 ECTS erworben sein. Es wird aber empfohlen, möglichst alle Prüfungsleistungen (also 60 ECTS) vorab zu absolvieren. Weitere wichtige Hinweise zur Master-Thesis sind zu finden im RELAX-Kurs "LEM Studienberatung" (zugangsgeschützt).

Nachfolgend finden Sie eine Liste aktuell angebotener Themen für Master-Thesen.