ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

WiSe20/21 - SoSe21: AMSEL

Projektaktivitäten von AMSEL durch Klick auf das Bild.

"Asynchronously Modulated Switching Enhanced Loop Amplifier"

Im Zuge des Projektpraktikums befasst sich das Team AMSEL Amplifier mit der Entwicklung eines Hifi-Class-D-Audioverstärkers mit 2x100W Ausgangsleistung. Dieser basiert auf einem asynchronen Delta-Sigma-Modulator und baut auf die vergangenen Projekte am E&D auf. Ziel ist es, verschiedene Modulator- und Endstufenkonfigurationen zu vergleichen sowie die Signalqualität zu optimieren. Um die Schaltfrequenz des Modulators im Vergleich zu etablierten Technologien signifikant zu erhöhen, werden GaN-Leistungshalbleiter eingesetzt. 

In der ersten Phase des Projekts wird ein ASIC, welcher die Analog-Digital-Wandlung übernimmt, entwickelt. In der zweiten Projektphase wird eine PCB entwickelt, welche unter anderem die Endstufe sowie den Leistungsfilter enthält. 

 

SoSe20 - WiSe20/21: ALICE

Projektaktivitäten von ALICE durch Klick auf das Bild.

"AmpLifier In a CigarEtte Box"

Im Rahmen des Projektpraktikums wird unter unserem Eigennamen ALICE ein zweikanaliger Class-D Audioverstärker entwickelt. Dieser basiert auf einem asynchronen Delta-Sigma-Modulator und GaN-Halbleiterbauelementen. Der Fokus liegt in der ersten Hälfte des Projekts auf der Entwicklung des IC, welcher die gesamte Signalverarbeitung beinhaltet. Im nächsten Semester ist der Plan, den kompletten Verstärker aufzubauen (2x100W RMS Stereo bei 8 Ω) und in Betrieb zu nehmen.

Das Ziel dieses Projektpraktikums wird es sein, einen optimierten Leistungsverstärker basierend auf den Grundlagen des SHELL-Projekts zu entwickeln, welcher sich durch sehr hohe Signalqualität für die Audiowiedergabe auszeichnet.

WiSe19/20 - SoSe20: HELIOS

Projektaktivitäten von HELIOS durch Klick auf das Bild.

"High Efficiency Lithium IOn based power Supply"

Im Projektpraktikum HELIOS befasst sich das Team mit der Entwicklung eines solarbasierten Lademodul für Li-Ion Batterien, welches als Energieversorgung für elektronische Anwendungen, wie z.B. der Class-D Verstärker von SHELL, eingesetzt werden kann.

Um ein möglichst effizientes Ladeverhalten durch die verwendeten Solarpanels zu realisieren, wird der optimale Arbeitspunkt in Abhängigkeit zur Bestrahlungsstärke des Solarpanels mittels Maximum Power Point Tracking (MPPT) bestimmt. Dieses Regelverfahren und weitere systemrelevanten Funktionen sind auf dem entwickelten ASIC umgesetzt.

Weiterhin befasst sich das HELIOS Team mit den notwendigen Ladeverfahren, welche für den Einsatz von Li-Ion Technologien gefordert sind. Hierzu gehören unter anderem die Modi Constant Current (CC) und Constant Voltage (CV).

SoSe19 - WiSe19/20: SHELL

Projektaktivitäten von SHELL durch Klick auf das Bild.

"Stereo HEMT Electric Loop AmpLifier"

Im Rahmen des Projektpraktikums SoSe2019 wurde unter dem Eigennamen SHELL ein Class-D Audioverstärker, basierend auf einem asynchronen Modulator (asynchroner Delta Sigma Modulator) und GaN-Halbleiterbauelementen entwickelt. Ziel des Projektpraktikums war es, einen effizienten Leistungsverstärker mit großer Leistung und hoher Signalqualität für Audioanwendungen zu entwickeln. Mit Hilfe des selbstentwickelten ICs, welcher die gesamte Signalverarbeitung beinhaltet, wurde im Rahmen des Projektpraktikums der Class-D Audioverstärker mit 2x100W Ausgangsleistung (Stereo) aufgebaut und in Betrieb genommen. Der erfolgreiche Abschluss und eine Hörprobe lassen sich auf Twitter begutachten.

WiSe18/19 - SoSe19: ATHENE

Projektaktivitäten von ATHENE durch Klick auf das Bild.

Athene steht für die griechische Göttin der Weißheit, Intelligenz und des Kampfes, dies soll die Intelligenz der entwickelten Sicherheitseinrichtung des Frequenzumrichters darstellen.

Das über ein Jahr laufende Projektpraktikum des WiSe 2018/19 am E&D, beinhaltete die Entwicklung eins 10 kVA Umrichters. Die Aufgabe bestand darin einen galvanisch getrennten, bidirektionalen Wechselrichter mit dazugehörigem Sicherheitskonzept zu konzipieren. Ausgelegt wurde das Umrichter-System für den Betrieb von sowohl Niederspannung-Testnetzen als auch 3-phasigen Motoren. Dabei entstand eine mobile Anlage innerhalb eines 19‘‘ Baugruppenträger. Der selbstentwickelte Sicherheits-IC schützt vor Überstrom oder -spannungen und schaltet im Fehlerfall das System in weniger als einer Mikrosekunde ab. Besuchen sie unsere Twitterseite Rbz_Athene für weitere Informationen.

SoSe18 - WiSe18/19: FLAME

Projektaktivitäten von FLAME durch Klick auf das Bild.

"Feedback Loop Amplifier for Motor Energizing"

Mit der Aufgabe einen Leistungsverstärker für die Anwendung als Motoransteuerung zu entwickeln, entstand im Rahmen des Projektpraktikums im SoSe 2018/ WiSe 2019 unter dem Akronym FLAME ein Class-D Verstärker mit dreiphasiger Struktur für die sinusförmige Kommutierung der Motorphasen. Dabei besteht die Leistungsstufe aus einer Transistor-Halbbrücke mit GaN-basierten Halbleiterbauelementen. Der selbstentwickelte IC ist eine wesentliche Komponente des Projekts und beinhaltet die Signalverarbeitung des asynchronen Modulators, der aufbauend auf dem Grundkonzept von Class-D Verstärkern, eine rückgekoppelte und selbsttaktende Struktur besitzt. Die Arbeiten zeigen, dass der Verstärker einen angenehmen Klang besitzt und durchaus auch für Audioanwendungen geeignet ist. Die Projektergebnisse sind Grundlage für viele weiterführende Projekte und Arbeiten. Nähere Informationen zum Projekt lassen sich auf Twitter unter RBZ_Flame begutachten.